Verschleiß

Mit der Zeit entsteht bei jedem Menschen Verschleiß in den Gelenken. Häufig sind jedoch auch bei Patienten mit Hüftproblemen ein gesundes und ein verschlissenes Hüftgelenk zu beobachten, obwohl beide Gelenke „gleich alt sind“. Verschleiß wird zudem immer häufiger bei jüngeren Patienten festgestellt. Dieser entsteht durch den Abrieb des Knorpels und die darauffolgende Entstehung von knöchernen Sporen. Dies ist ein Versuch des Körpers, das verschlissene Gelenk stabil zu halten.

Bei asymmetrischem und verfrühtem Verschleiß kann man sagen, dass Fehlbelastungen oder auch statische Abweichungen Gründe dafür sein können. Eine optimierte Bewegungsabfolge durch das Lösen von Bewegungseinschränkungen (Blockaden) kann oftmals helfen, die Gelenke länger gesund zu halten oder Schmerzen in bereits verschlissenen Gelenken zu reduzieren.